12:00 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2308
    Abonnieren

    Die sogenannten Lampropeltis holbrooki, auch gesprenkelte Königsschlange genannt, sind dafür bekannt, dass sie nicht selten auch andere Schlangen verspeisen. Doch in manchen Fällen kann dieser „Geschmack“ dazu führen, dass sie anfangen, sich selbst zu fressen.

    Dies passiert insbesondere, wenn die Schlangen aus irgendwelchen Gründen stark desorientiert sind. In solchen Fällen kann es dazu kommen, dass sie sich selbst für eine fremde Schlange halten und dementsprechend angreifen.

    Genau das scheint der Schlange im Video passiert zu sein. Statt auf die Jagd zu gehen, hat sie einfach mal angefangen, sich vom Schwanz auf selbst zu verspeisen.

    Doch dieses Exemplar hatte Glück, weil es einen Menschen bei sich hatte, der die Tragödie zu verhindern wusste.

    Reibt man ihnen nämlich beispielsweise Händedesinfektionsmittel unter die Nase ein, so bekommen sie einen Würgereflex und … erbrechen sich selbst aus. Diese Reptilienart hasst nämlich jegliche Art von Alkohol.

    Warum die Schlange im Video so desorientiert war, dass sie mit der Selbst-Verspeisung begann, ist unklar.

    ng/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trauer in Trier: Auto als Waffe schwer zu verhindern – rheinland-pfälzischer Innenminister
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Rüstungskreise: Russische Drohne Ochotnik erstmals als Abfangflugzeug getestet
    Bluttaufe – aber vorher „Hund an die Gurgel“: Australische Elitetruppe in Afghanistan
    Tags:
    Natur, Video, Schlange