00:18 18 November 2019
SNA Radio
    Vorbereitung zum Start des Satellites Spektr-RG

    Russisch-Deutsche Weltraummission Spektr-RG: Raketenstart – Live-Video

    © Sputnik / Sergej Mamontow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    7618
    Abonnieren

    Der Satellit Spektr-RG startet am Samstag ins Weltall vom Weltraumbahnhof Baikonur. Seine Aufgabe ist eine gründliche Himmelsdurchmusterung im Röntgenbereich. Das Entdeckungspotenzial: 100.000 Galaxienhaufen, drei Millionen Schwarze Löcher und dunkle Energie. Verfolgen Sie den Raketenstart hier!

    Am Samstag ist es nun endlich soweit: Nachdem der Start für den 21. Juni geplant und dann mehrfach verschoben worden war, hebt die Rakete mit dem Satelliten Spektr-RG endlich wirklich am Weltraumbahnhof im kasachischen Baikonur ab. An Bord der Proton-M-Trägerrakete befinden sich ein deutsches und ein russisches Röntgen-Teleskop, die die eigentlichen wissenschaftlichen Instrumente des Satelliten darstellen. Sie werden eine detaillierte Himmelskarte aus Röntgenstrahlen erstellen. Die Forscher erhoffen sich von ihrer Arbeit nicht weniger als 100.000 Galaxienhaufen, drei Millionen Schwarze Löcher, eine Million Sterne und Hilfe bei der Beantwortung der Frage nach dunkler Energie.

    vr/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Start, Satellit, Deutschland, Russland