SNA Radio
    Eine riesige Zecke (Symbolbild)

    Schockierender Fund: Zecke beißt sich im Auge von Mann fest – Foto

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2591

    Der Amerikaner Chris Prater aus dem US-Bundesstaat Georgia arbeitet im Auftrag eines Energieunternehmens und muss dabei viel Zeit in der freien Natur verbringen. Guter Zeckenschutz ist dabei besonders wichtig – doch auch dieser hilft nicht immer.

    Chris Prater muss bei seiner Arbeit Bäume fällen, die in Stromleitungen hineinwachsen. Nach einem seiner Einsätze bekam er eine Entzündung am Auge, dachte jedoch zunächst an einen Sägespan, der ihm bei der Holzarbeit ins Auge gekommen sein könnte.

    Doch die Versuche, den „Sägespan“ mit Wasser wegzuspülen, halfen nicht.

    Da die Beschwerden anhielten und die Schmerzen immer unangenehmer wurden, schickte ihn schließlich sein Vorgesetzter zum Arzt, wo beide ein große unangenehme Überraschung erleben durften.

    „Der Arzt kam ins Zimmer und untersuchte mich. Er sagte: „Ich weiß, was in Ihrem Auge steckt. Es ist eine Zecke'“, berichtete er gegenüber dem US-Fernsehsender "WYMT".

    Prater glaubte das zunächst nicht und fragte, ob der Arzt Scherze mache, doch diesem war nicht nach Lachen zumute.

    „Er sagte: ‚Nein, Sie haben eine Hirschzecke oder eine andere Zeckenart im Auge'. Sie war sehr klein“, beschreibt er den Arztbesuch.

    Das entsprechende Foto von der Zecke im Augenapfel:

    Um das Insekt aus dem Augenapfel zu entfernen, musste eine ganze kleine Operation durchgeführt werden. Der Arzt betäubte das Auge und entfernte den Parasiten mit einer Pinzette. Beim Herausziehen soll es „ein leises, ploppendes Geräusch“ gegeben haben, beschreibt Prater die OP.

    „OP” gelungen

    Glücklicherweise verlief dieser Eingriff glimpflich. Der Mann bekam entzündungshemmende Augentropfen und ein Antibiotikum, da Zecken bakterielle Infektionen wie Borreliose übertragen können. Bislang soll es keine Komplikationen gegeben haben.

    Der Vorfall zeigt umso mehr, dass ein guter Zeckenschutz extrem wichtig ist – und das selbst er nicht immer helfen kann.

    Als Waldarbeiter schütze er sich immer gut vor Zecken und benutze viel Anti-Zeckenspray, berichtet Prater und scherzt zugleich:

    „Aber man kann sich das nicht in die Augen sprühen.“

    Nathan Frisby, Sicherheitsbeauftragter der Firma, hat den Vorfall auf Facebook publik gemacht und damit wohl bei vielen ein extrem reges Interesse geweckt. Der Post wurde mittlerweile rund 160.000 Mal geteilt.

    ng/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Deutschland, USA, Zecke