07:04 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    56440
    Abonnieren

    Forscher von der University of California in Davis (USA) haben den genetischen Mechanismus zur Regeneration von Gewebe bei der fluvialen Hydra enträtselt, der es dem Tier ermöglicht, seinen Körper aus einem kleinen Gewebeabschnitt wiederherzustellen, und somit die biologische Unsterblichkeit gewährleistet. Dies meldet das Fachblatt „Science News“.

    Bei der Regeneration von Polypen beteiligen sich drei Gruppen der Stammzellen, die sich in Nervengewebe, Drüsen und andere Organe verwandeln. Die Forscher analysierten 25.000 Zellen, die bei den Tieren ausgesondert wurden, um festzustellen, welche Gene innerhalb jeder Zelle aktiv sind. Die Wissenschaftler nutzten Fluoreszenz-Sonden, die sich mit der Matrix-RNA verbinden – einem unmittelbaren Produkt der Genexpression, das für die Synthese eines entsprechenden Eiweißes genutzt wird. Dies ermöglichte es, das Schicksal von einzelnen Zellen zu verfolgen.

    Die Biologen stellten fest, dass die Stammzellen die Vorgänger-Zellen hervorbringen, die sich dann in der oberen Gewebeschicht lokalisieren und entweder ein Nervengewebe bilden oder sich in Drüsen verwandeln. Dabei passieren Veränderungen in der Genexpression, je nachdem wie die Zelle im Körper der Hydra migriert.

    Dies ermöglichte es, eine Karte der Entwicklung von 12 unterschiedlichen Typen von Nervenzellen und anderem Gewebe zusammenzustellen.

    Die Forscher hoffen, dass die Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Arbeit helfen werden, neue Methoden zur Heilung von beschädigtem Gewebe beim Menschen zu entwickeln.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Wettlauf der Corona-Impfstoffe: Zu schnell und zu gefährlich?
    Tags:
    Heilung, Stammzellen, Gewebe, Science News, Universität von Kalifornien in Davis (University of California in Davis, UC Davis), Unsterblichkeit, Schlüssel