04:02 27 November 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1083
    Abonnieren

    Mit dem Problem eines zu hohen Blutzuckerspiegels beziehungsweise der Diabetes II befasst sich Expertin Gudrun Jonsson. Wie das Portal express.co. uk unter Berufung auf die Spezialistin schreibt, trägt ein ausreichender Vorrat an Wasser im Körper dazu bei, dass die Nieren die überflüssige Glukose ausscheiden.

    Ein Wassermangel hingegen löse ein Austrocknen des Körpers und Kopfschmerzen aus.

    Eine weitere Empfehlung betrifft regelmäßige körperliche Übungen, die die Insulinsensitivität erhöhen. Die körperliche Aktivität senkt die überflüssige Glukose und wandelt sie in Energie für die Muskeln um.

    Zu empfehlen seien auch Lebensmittel mit niedrigem glykämischem Index, etwa Gemüse. Die darin enthaltenen Fasern stillen den Hunger und helfen, das Verlangen nach Süßigkeiten niederzukämpfen.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“