17:59 26 September 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    5566
    Abonnieren

    Gleich im Doppelpack kommen am Mittwoch Asteroiden auf die Erde zu – oder besser: fliegen an ihr vorbei, kommen ihr aber dabei recht nahe. Das ergibt sich aus Beobachtungsdaten der Nasa. Aber keine Sorge: Es kommt zu keiner Kollision.

    Zwei Asteroiden fliegen am Mittwoch an der Erde vorbei. Das geht aus Daten des Zentrums zur Erforschung erdnaher Objekte (CNEOS) der US-Raumfahrtagentur Nasa hervor. Der erste Asteroid, der vorbeischießt bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 81.000 Kilometer pro Stunde und hat einen Durchmesser von knapp 70 Metern. Dieser ist an der Erde bereits um 8:31 (MEZ) mit einem Abstand von etwa 0,34 astronomischen Einheiten vorbeigeflogen, was einer Distanz von über 51 Millionen Kilometern entspricht.

    Der Nachfolge-Asteroid 2019 OU1 ist eben dabei, die Erde zu passieren. Um 12:36 (MEZ) kommt er der Erde am nächsten und könnte mit einem Durchmesser von 170 Metern und einer Geschwindigkeit von fast 47.000 Kilometern die Stunde beträchtlichen Schaden anrichten. Aber Sorgen braucht man sich keine zu machen, denn der Himmelskörper kommt zwar näher als sein Vorgänger, wird aber die Erde mit über einer Million Kilometern Abstand auf keinen Fall streifen.

    Die beiden Asteroiden wurden von CNEOS als Asteroiden des Apollotyps verzeichnet. Es handelt sich bei diesem Typ um Asteroiden, die über eine sehr weite Umlaufbahn um Erde und Sonne verfügen. Hin und wieder überschneidet sich dabei ihre Bahn mit der Bahn der Erde um die Sonne.

    vr/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wer kommt zu den TV-Polittalks? Neue Studie deckt „Cliquenbildung“ auf
    Großbrand in Hamburg: Bootslager brennt lichterloh - Fotos
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“
    Moskau: OPCW überschritt im Fall Nawalny ihre Befugnisse
    Tags:
    Kollision, Asteroiden, Erde