16:18 28 November 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2516320
    Abonnieren

    Die Erde erlebt derzeit laut russischen Forschern einen Magnetsturm, der am Samstag begonnen hat und mit Stärke G2 der bislang zweitstärkste in diesem Jahr ist. Die Forscher warnen, dass ein Sturm von dieser Stärke Ende September die Erde erneut heimsuchen wird.

    Erste Schwankungen im Erdmagnetfeld seien am Samstag registriert worden und hätten am Nachmittag Stärke 2 auf der Fünf-Werte-Skala erreicht, teilte das Labor für Röntgen-Astronomie der russischen Wissenschaftsakademie am Montag mit. Dieser Sturm dauere immer noch an und dürfte erst am Dienstag völlig verebben.

    Der nächste magnetische Sturm der gleichen Stärke könnte schon am 27. September wieder die Erde erreichen, hieß es. Die Forscher warnen, dass magnetische Stürme negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper und auf Technik haben könnten.

    sp/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tanker prallt gegen Kaimauer im Hamburger Hafen - Augenzeugen-Video
    Polnische und deutsche Сorona-Skeptiker protestieren in Frankfurt an der Oder: Gegendemo erwartet
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Tags:
    Warnung, Forscher, Sturm, Sonne, Erde