Widgets Magazine
14:22 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Komet (Symbolbild)

    Astronom von der Krim entdeckt interstellaren Kometen – US-Astronomen präsentieren Farbbild – Foto

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 480
    Abonnieren

    Den US-Astronomen ist es gelungen, ein Farbbild des ersten interstellaren Kometen C / 2019 Q4 (Borisov) zu erhalten, den ein Hobby-Astronom von der russischen Halbinsel Krim aus im August entdeckt hatte. Dies geht aus einer Meldung des Observatoriums Gemini (US-Bundesstaat Hawaii) hervor.

    Demnach haben die Astronomen den neu entdeckten Kometen  C / 2019 Q4 vom 9. bis 10. September mit dem Gemini-Mehrzweckspektrographen beobachtet.

    ​„Das Bild ist der Fähigkeit von Gemini zu verdanken, Beobachtungen von Objekten wie diesem schnell anzupassen, die sich durch einen kurzen Sichtbarkeitszeitraum auszeichnen“, so Andrew Stephens vom Observatorium Gemini.   

    Die Astronomen hätten in diesem Fall mitten in der Nacht buchstäblich Alarm schlagen müssen, da sie Informationen über das „Auftauchen“ des Kometen am Freitag um 03:30 Uhr (Ortszeit; 16:00 Moskauer Zeit) erhielten. Sie hätten dann um 4:45 Uhr (Ortszeit) mit ihren Beobachtungen begonnen.   

    Zuvor war berichtet worden, ein interstellarer Komet C / 2019 Q4 sei am 30. August 2019 vom russischen Amateur-Astronomen Gennadi Borissow aus der Siedlung Nautschnyj, gelegen in der Region Bachtschissaraj, entdeckt worden.

    Der Komet mit einem Durchmesser von ca. 20 Kilometern und einem kleinen Schweif sei an der Grenze der Sternbilder Luchs und Krebs beobachtet worden. Er soll sich mit einer Geschwindigkeit von 30 Kilometern pro Sekunde bewegen. Wie Borissow zuvor gegenüber russischen Medien sagte, handele es sich um ein Objekt mit einer hyperbolischen Umlaufbahn, das aus einem anderen Sonnensystem stamme.

    Der 57-jährige Borissow erforscht seit mehr als zehn Jahren die Weltraumobjekte und baut selbst Teleskope. Seinen ersten Kometen hatte er 2013 entdeckt. Seitdem entdeckte er sieben weitere Kometen.

    Das Observatorium Gemini liegt auf dem Gipfel des schlafenden Vulkans Mauna Kea.

    pd/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bild, Krim, Astronomen, USA, Komet