05:31 15 November 2019
SNA Radio
    Rollstuhl (Symbolbild)

    Durch Gedanken gesteuert: Russische Forscher entwickeln „klugen“ Rollstuhl

    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 220
    Abonnieren

    Forscher der Nationalen Universität für Nuklearforschung (MEPhi) in Moskau haben eine Methode zur Dekomposition eines Mehrkanal-Steuerungssystems auf BCI-Basis (Brain-Computer-Interface) entwickelt, um den Nutzern von computerisierten Rollstühlen zu helfen.

    Die Ergebnisse der Studie wurden im Almanach „Biologically Inspired Cognitive Architectures Meetings“ veröffentlicht.

    Für Behinderte ist es enorm wichtig, einen robotisierten Rollstuhl mit mehreren Lenkkanälen zu haben. Oft sind solche Menschen nur zu Gesten und Sprachbefehlen fähig und können nur Gedankenbilder haben.

    Die verschiedenen Steuerkanäle haben ihre Nachteile: So kann ein üblicher „Joystick“ für stark behinderte Menschen ungeeignet sein. Für sie ist es besonders wichtig, Sprach- und Gestenkommandos geben zu können. Dafür ist der BCI-Kanal zuständig.

    „Steuerkanäle können normalerweise gleichzeitig eingesetzt werden, dabei werden aber kontroverse Befehle gegeben“, so der MEPhI-Dozent Konstantin Kudrjawzew, einer der Teilnehmer der Studie. „Der Sprachkanal hat beispielsweise den Befehl ‚nach links‘ erkannt, und der Gestenkanal erkannte den Befehl ‚nach rechts‘. Dann stellt sich die Aufgabe der Wahl des ‚richtigen‘ Befehls im Falle einer Konfliktsituation.“

    Zwecks Lösung solcher Konflikte haben die MEPhI-Experten eine Methode zur Dekomposition des Lenksystems entwickelt. Es stützt sich auf die statistische Bewertung jedes Steuerkanals auf Basis eines Qualitätswertes, so dass verschiedene Kanäle auf diese oder jene Befehle reagieren. Im Falle eines Konflikts wird das Kommando des in der jeweiligen Situation wichtigeren Kanals gewählt.

    Zu ihren wichtigsten Aufgaben für die nächste Zukunft zählen die Wissenschaftler die Tests eines robotisierten Rollstuhls, die Vervollkommnung der Methodik zur Bewertung der Qualität verschiedener Steuerkanäle und die Minimierung von fehlerhaften Situationen bei der Identifizierung der Kommandos des Nutzers.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Steuerung, Nationale Universität für Nuklearforschung (MEPhi), Springer-Verlag, Rollstuhl