08:43 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Mars (Symbolbild)

    Neue Daten über Sauerstoff auf Mars verblüffen Forscher

    © CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3712
    Abonnieren

    Der vierte Planet in unserem Sonnensystem verbirgt noch viele Geheimnisse, und manchmal erhalten wir statt Antworten nur noch mehr Fragen. Forscher haben beispielsweise mithilfe des Marsrovers „Curiosity“ Sauerstoff entdeckt, dessen Gehalt aber immer wieder schwankt, berichtet „The Independent“.

    Die Forscher bemerkten den seltsamen Vorgang, nachdem der Marsrover die Luft oberhalb des Gale-Kraters gemessen hatte, schrieb die Zeitung am Mittwoch. Als die Wissenschaftler das erste Mal die Daten analysierten, war ihre erste Reaktion, die Instrumente auf Fehlfunktionen zu überprüfen. Jedoch stellten sie fest, dass alles einwandfrei funktionierte.

    „Das erste Mal als wir es sahen, war es einfach nur atemberaubend“, sagte der Professor für Klima-und Raumwissenschaften an der Universität of Michigan in Ann Arbor Sushil Atreya.

    Die Luft auf dem Mars besteht zu 95 Prozent aus Kohlenstoffdioxid, zu 2,59 Prozent aus Stickstoff, zu 1,94 Prozent aus Argon und nur zu 0,16 Prozent aus Sauerstoff. Zum Vergleich – auf der Erde beträgt der Sauerstoffgehalt 20,95 Prozent.

    Bisher keine Erklärung gefunden

    Und das Verhältnis des Sauerstoffs ändert sich auf dem Mars nach den Jahreszeiten – so stieg der Sauerstoffgehalt im Frühling und im Sommer um 30 Prozent, und im Herbst fiel das Sauerstofflevel wieder, bemerkte das Portal „Science Alert“. Es schien fast so, als würde irgendetwas zuerst der Atmosphäre Sauerstoff zufügen und ihn dann wieder entnehmen.

    Die Wissenschaftler sind bei diesem Phänomen ratlos.

    „Wir haben Schwierigkeiten dabei, das zu erklären“, sagte Melissa Trainer, Leiterin der Untersuchung und Planetologin am Goddard Space Flight Center (wissenschaftliches Forschungslabor für unbemannte Raumfahrt – Anm. d. Red.) (GSFC) der Nasa. „Die Tatsache, dass die Sauerstoffveränderungen nicht jede Jahreszeit perfekt repliziert werden, hat uns auf den Gedanken gebracht, dass dies nichts mit Atmosphärendynamik zu tun hat.“ Trainer zufolge müsste es mit irgendeiner „chemischen Quelle“ zu tun haben, aber erklären können sie es noch nicht.  

    Viele Theorien wurden aufgestellt, weshalb dem so wäre. Die Forscher stellten zum Beispiel die Theorie auf, der Sauerstoff könnte vom Wasser produziert werden, oder CO2 würde in der Atmosphäre in die chemischen Einzelteile zerlegt. Diese wurde schnell widerlegt, da es nicht genug Wasser in der Mars-Atmosphäre gab und CO2 zu langsam zerfällt, um in die festgestellten Messungen zu passen.

    Der Prozess, bei dem die Solarstrahlung den Sauerstoff zerlegt und er in den Weltraum entweicht, war auch zu langsam für die Messungen, und wurde auf ähnliche Weise zur Seite gelegt, hieß es in „Science Alert“.

    Methan und Sauerstoff möglicherweise verbunden

    Dabei kamen die Forscher auf den Gedanken, dass Methan auf dem Mars eine Lösung für die unerklärlichen Sauerstoffveränderungen liefern könnte. Den Angaben der Zeitung „Science Alert“ zufolge erhöht sich der Methangehalt in den Sommermonaten am Mars drastisch, nämlich um bis zu 60 Prozent.

    Die Forscher vermuten laut „Independent“, dass bei den beiden Phänomenen die gleiche Ursache zugrunde liegt, wenn sie auch noch nicht identifiziert werden konnte.

    „Wir fangen an, diese quälende Korrelation zwischen Methan und Sauerstoff für einen Großteil des Marsjahres zu sehen“, bemerkte Atreya. „Ich denke, da ist was dran. Leider habe ich noch keine Antworten dafür. Keiner hat sie“.

    „Es ist das erste Mal, dass wir dieses interessante Phänomen über mehrere Jahre hinweg beobachten konnten. Wir verstehen es nicht ganz“, so Trainer.

    Die Forscher hoffen nun weiterhin, das Mysterium um den Sauerstoff auflösen zu können.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Ukrainischer Präsident: Gastransit-Frage „entblockt“
    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Tags:
    Curiosity, Wissenschaftler, Sauerstoff, Mars