21:55 21 Januar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    414510
    Abonnieren

    Das Fischöl ist laut Wissenschaftlern imstande, die Nachtsicht des Menschen zu verbessern. Zu solchem Schluss sind Forscher von der Loughborough University in Großbritannien gekommen.

    An der Studie der britischen Experten haben 19 Freiwillige teilgenommen. Am ersten Tag sollten sie die Zahlen auf einem Kofferdisplay bei schwacher Beleuchtung identifizieren. Dabei verringerte sich die Zahlenhelligkeit ständig. So haben die Experten die Stärke der Nachtsicht der Teilnehmer feststellen können. Danach haben die Testpersonen jeden Tag im Laufe von vier Wochen Tabletten mit Omega-3 eingenommen. Nach einem Monat wurden sie wieder getestet und haben gezeigt, dass im Durchschnitt die Stärke ihrer Nachtsicht um 25 Prozent gestiegen war. Darüber hinaus haben die Experten dank Blutproben, die vor und nach der Einnahme der Medikamente abgenommen wurden, einen direkten Zusammenhang zwischen dem Fettsäurespiegel im Körper und den Veränderungen der Sehmöglichkeiten registriert.

    Wie die Föderale Nachrichtenagentur betont, könne das Fischöl auch das Gehirn vor einer schädlichen Einwirkung von Toxinen schützen. Die Fachleute stellten fest, dass das Fischöl einen stimulierenden Effekt auf den Gehirnbereich ausübe, der für das Lernen, das Gedächtnis und die Nahrungsaufnahmen verantwortlich ist.

    Im Oktober hatte die Augenärztin Dr. med. Tatjana Pawlowa mitgeteilt, was gemacht werden müsse, um die Sehkraft bei der Smartphone-Nutzung zu erhalten. Insbesondere sollte man das Regime der Sehbelastung einhalten, seltener das Smartphone nutzen sowie nicht in seiner Nähe schlafen.

    Laut dem Fachmagazin „American Heart Association Circulation Research“  haben Forscher festgestellt, dass die Dokosahexaensäure (DHA), die im Fischöl enthalten ist, die Anpassungsfähigkeit der Sehkraft an die Dunkelheit verbessere. Sie ist vor allem in Hering, Makrele, Heilbutt und Thunfisch enthalten. Sie ist auch in der Netzhaut in hohen Konzentrationen präsent, doch der Organismus kann sie nicht selbständig synthetisieren. Wie die Internet-Zeitung Ridus berichtet, spiele die DHA bei der Entwicklung des Gehirns des Kindes und des Sehapparats eine aktive Rolle.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Forscher, Hering, Fettsäure, Sehkraft, Fischöl