10:50 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2623712
    Abonnieren

    Die Sonne hat sich am Sonntag, dem 5. Januar, der Erde auf den kürzesten Abstand genähert. Das war auf der Webseite des Moskauer Planetariums angekündigt worden.

    Wie der Astronom Alexander Jakuschetschkin kurz vor dem Ereignis gegenüber Sputnik sagte, werde die Erde den sonnennächsten Punkt, das Perihel, um 10:48 Uhr Moskauer Zeit (08:48 Uhr MEZ) passieren.

    Das Perihel der Erdbahn befindet sich in einer Entfernung von 147.098.291 Kilometern zum Gestirn. Das sind 2,5 Millionen Kilometer weniger als der mittlere Abstand der Erde zur Sonne. Unser Planet kommt der Sonne in der Zeit vom 2. bis zum 5. Januar, also durchschnittlich 13 Tage nach der Wintersonnenwende auf der nördlichen Hemisphäre, am nächsten. 

    Die Erde bewegt sich auf einer elliptischen Bahn mit einer Geschwindigkeit von durchschnittlich 29,765 Kilometern in der Sekunde um die Sonne.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Frau bringt Flugkapitän mit ihrem Kleidungsstück auf die Palme – Video
    Kurvige Influencerin versteckt Kamera in ihren Leggins und filmt heimlich Männer-Blicke – Video
    Tags:
    Sputnik, Sonne, Erde, Russland