20:25 21 September 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    15535
    Abonnieren

    Die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die Meeresökosysteme kann man laut dem UN-Ozeanbeauftragten Peter Thomson mit der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg vergleichen. Darüber sprach er mit der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Tagung des Weltwirtschaftsforums in Davos.

    Thomson zufolge befindet man sich jetzt „in einer Art Appeasement-Phase“ (Beschwichtigung). Darunter verstehe man die nachgiebige Haltung gegenüber Nazi-Diktator Adolf Hitler, mit der die Westmächte einen Krieg vermeiden wollten.

    „Was passiert, wenn große Städte überflutet werden, wenn die Meeresspiegel steigen?“, sagte Thomson. „Man muss sich das so vorstellen, dass man angegriffen wird.“

    In den von Wüstenbildung bedrohenden Staaten gebe es bereits Kriegszustände für ihre Einwohner. „Politiker versuchen, hier und da Deals zu schließen. Aber wir müssen damit anfangen, wie in einem Kriegszustand zu denken“, betonte der Fidschianer. „In einem Land wie Fidschi denken wir so, denn wir werden von Tropenstürmen angegriffen.“

    Der „Kriegszustand“ habe allerdings auch Vorteile, denn in Stresszeiten spiele man seine größten Stärken aus, was zu vielen besseren Innovationen führen könne.

    Zugleich betonte Thomson, dass viele Menschen die Risiken der Gefährdung der Ozeane gut verstehen und anerkennen. Aber es gebe auch die Verweigerer und diejenigen, die wollen, dass alles so bleibt, wie es ist.

    Die Meere werden durch den Klimawandel erwärmt und angesäuert, was gravierende Auswirkungen auf die Meeresbewohner hat und zum Anstieg der Meerespiegel führen kann.

    aa/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    „Die Weltpolitik braucht EU und Außenminister Maas nicht mehr“ – Kritik von AfD
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Frage nach schwulem Kanzler – Antwort von Merz löst Kritik aus
    Tags:
    Kriegszustand, Auswirkungen, Klimawandel, Weltmeer, Ozean