05:16 29 Februar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    6914
    Abonnieren

    Die Nasa lässt die Internetnutzer über den Namen ihres neuen Mars-Rovers abstimmen, der noch in diesem Jahr zum Roten Planeten aufbrechen soll. Neun Namensvorschläge wurden bisher ausgewählt, zwischen denen nun jeder auswählen darf.

    „Mars 2020“-Rover heißt bisher das Fahrzeug, das im Juli starten und im Februar 2021 auf dem Mars landen soll. Die Nasa will, dass das Gefährt statt des Arbeitstitels einen richtigen Namen erhält.

    Bei einem monatelangen Wettbewerb durften US-Schüler Namen für den Rover vorschlagen, der auf dem roten Planeten nach Lebensspuren suchen soll. Aus den rund 28.000 Vorschlägen wurden neun Namen ausgewählt, die die Nasa nun veröffentlichte: Fortitude, Ingenuity, Tenacity, Perseverance, Promise, Endurance, Vision, Clarity, Courage. 

    Bis März darf jeder Internetnutzer seinen Favoriten wählen und abstimmen.

    Traditionell bekommen Nasa-Rover Namen, die positiv und zukunftsorientiert klingen. So heißt das Gerät, das jetzt auf dem Mars im Einsatz ist, „Curiosity“ (dt. „Neugier“). Die Rover „Spirit“ (dt. „Geist“) und „Opportunity“ (dt. „Möglichkeit“) haben 2010 beziehungsweise 2018 ihren Mars-Einsatz beendet.

    Auch China will in diesem Jahr eine Mission starten, bei der ein chinesischer Apparat erstmals auf dem Roten Planeten landen soll. Der Lander wurde im November nach Angaben der chinesischen Raumfahrtbehörde CNSA erstmals erfolgreich getestet.

    Auf einem Testgelände in der Provinz Hebei spielten die Spezialisten laut der CNSA den Schwebeprozess des Raumfahrtapparats, das Umfahren von Hindernissen und das Bremsen durch. Dabei soll die Gravitation simuliert worden sein, wie sie auf dem Mars ist: Nämlich um 62,2 Prozent geringer als auf der Erde. Auch bei der chinesischen Mission soll nach möglichen Lebensspuren auf dem Roten Planeten gesucht werden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung
    Tags:
    Schüler, Abstimmung, Namen, Mission, Rover, Mars, NASA, USA