04:10 11 August 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (529)
    4518
    Abonnieren

    Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat in einem am Mittwoch veröffentlichten Gespräch mit dem „Deutschlandfunk“ die Entwicklung der Coronavirus-Epidemie in Deutschland eingeschätzt.

    Der RKI-Chef warnte im Interview, Deutschland stehe immer noch am Anfang der Corona-Pandemie.

    „Allerdings hat sich die Steigerung etwas abgeflacht, was sicher ein schönes Ergebnis ist.“

    Trotzdem sei es notwendig, „wirklich sehr, sehr vorsichtig“ zu sein und genau zu betrachten, wie sich die Krankheit ausweite, und wie die klinischen Fälle sich entwickeln.

    Positiver Trend dank Maßnahmen der Behörden erkrennbar

    Dass die Zahl der neuen Corona-Fälle nicht über die 7000er Grenze gegangen sei, bezeichnete Wieler als einen positiven Trend.

    „Ja, es ist auf jeden Fall ein positiver Trend, und den bringen wir natürlich zusammen mit den Maßnahmen.“

    Die von den politischen Entscheidern eingeführten Maßnahmen helfen. Dadurch könnte das Wachstum der Krankheit eingedämmt werden.

    Das sei aber wirklich eine „Momentaufnahme“. Es gebe auch immer mehr Ausbrüche in Krankenhäusern, Altenheimen oder Pflegeheimen.

    „Insofern müssen wir wirklich von Tag zu Tag schauen und die gesamte Entwicklung immer wieder neu bewerten.“

    Kriterien für Entwarnung

    Aktuell liegt die sogenannte Reproduktionszahl laut Wieler bei 1,3 – mit einer gewissen Schwankungsbreite. Die Reproduktionszahl gibt an, wie viele weitere Menschen ein Infizierter im Schnitt ansteckt.

    Ziel ist sei es, den Wert unter 1,0 zu drücken, so der RKI-Präsident. Dann steckt ein Infizierter im Schnitt weniger als einen weiteren Menschen an, das Virus wird langsam eingedämmt.

    Für eine Lockerung der Maßnahmen sei aber eine Reihe von Kriterien relevant. Neben der Reproduktionszahl sollten auch der Anteil immuner Menschen in der Bevölkerung sowie die Kapazitäten des Gesundheitssystems betrachtet werden, erklärte Wieler.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.
    Weltweit wurden nach WHO-Angaben bereits mehr als 1,3 Millionen Menschen in 212 Ländern mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Registriert wurden bisher demnach 74.304 Todesopfer.

    Laut der Organisation wurden in Deutschland 99.225 Fälle der neuartigen Erkrankung festgestellt, 1607 davon endeten tödlich.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (529)

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Tags:
    Robert Koch-Institut (RKI), Coronavirus, Deutschland