19:24 14 Juli 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    12282
    Abonnieren

    Die US-Technologieunternehmen Apple und Google haben laut einer gemeinsamen Erklärung vor, ein gemeinsames Projekt zur Bekämpfung der Coronavirus-Ausbreitung in die Wege zu leiten.

    Die Anbieter der beiden führenden Smartphone-Plattformen weltweit gaben am Freitag auf ihren offiziellen Webseiten bekannt, dass sie die Entwicklung von Apps zur Nachverfolgung von Corona-Infektionen erleichtern wollten.

    „Da Covid-19 bei einer räumlichen Nähe zu einer infizierten Person übertragen werden kann, haben Gesundheitsbeamte die Nachverfolgung von Kontakten als wertvolles Instrument für die Eindämmung der Erkrankung bezeichnet.“

    App-Projekte

    Die Umsetzung des Plans erfolge in zwei Phasen. In einem ersten Schritt werde im Mai eine Programmierschnittstelle (API) veröffentlicht, die die Zusammenarbeit zwischen Android- und iOS-Geräten unter Verwendung von Apps der Gesundheitsbehörden ermöglichen.

    Diese offiziellen Apps würden den Benutzern über ihre jeweiligen App-Stores zum Download zur Verfügung stehen.

    In den kommenden Monaten wollen die IT-Riesen dann eine Software lancieren, die auf dem Kurzstreckendienst Bluetooth basieren werde. Die Apps sollen nach dem Willen der Unternehmen freiwillig sein und einer expliziten Einwilligung bedürfen.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

    Weltweit wurden nach WHO-Angaben bereits mehr als 1,5 Millionen Menschen in 213 Ländern mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Bisher wurden demnach 95.269 Todesopfer registriert.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Syrischer Kämpfer: „Wir hatten US-Ausbilder“
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Staatlich verordnet: „Multikulti-Politik“ und „richtiger“ Islam – Neue Studie zur Glaubenssteuerung
    Tags:
    Coronavirus, Smartphones, Google, Apple