14:30 19 September 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    21348
    Abonnieren

    Wenn die Menschheit weiterhin so viel Treibhausgas wie bislang ausstößt, könnte der Meeresspiegel bis 2100 um mehr als einen Meter ansteigen. Das ist das Ergebnis einer Befragung von mehr als hundert internationalen Meeresspiegel-Experten, die von Wissenschaftlern der Nanyang Technological University in Singapur geleitete wurde.

    „Was wir heute innerhalb weniger Jahrzehnte tun, bestimmt den Meeresspiegelanstieg für viele Jahrhunderte“, sagte Ko-Autor Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) nach einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung seines Instituts.

    Die Menschheit habe es damit aber auch selbst in der Hand, wie stark sie die Risiken für Millionen von Menschen an den Küsten der Welt ansteigen lasse.

    Für das Szenario eines unverminderten Ausstoßes und einer durchschnittlichen Klimaerwärmung von 4,5 Grad Celsius sagten die Experten einen Anstieg des Meeresspiegels zwischen 0,6 und 1,3 Metern voraus.

    Bis 2300 könne der Meeresspiegel demnach sogar zwischen 1,7 und 5,6 Metern ansteigen. Selbst bei einer schwächeren Erwärmung von zwei Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau sagen die Experten einen steigenden Meeresspiegel von durchschnittlich etwa 0,5 Metern bis 2100 voraus.

    Die aktuellen Schätzungen der Experten liegen nach PIK-Angaben im Schnitt höher als die jüngsten Prognosen des Weltklimarats (IPCC). Die Befragung wurde im Journal „npj Climate and Atmospheric Science“ veröffentlicht.

    Merkel für Anhebung des EU-Klimaschutzziels

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte zuvor eine deutliche Anhebung des EU-Klimaschutzziels für das Jahr 2030 befürwortet. Beim Petersberger Klimadialog Ende April erklärte sie, Vorschläge der EU-Kommission zur Treibhausgas-Minderung von 50 bis 55 Prozent zu begrüßen. Derzeit soll ein Ziel von 40 Prozent Minderung gelten.

    Für Deutschland gilt bereits ein 55-Prozent-Ziel für 2030. Was eine Anhebung des EU-Ziels für die einzelnen Mitgliedsstaaten genau bedeuten würde, sei Verhandlungssache – es könnte unter Umständen bedeuten, dass Deutschland sein Ziel noch einmal anheben müsse. Das Klimapaket, das gerade umgesetzt wird, ist am 55-Prozent-Ziel ausgerichtet.

    leo/dpa/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Menschheit, Forscher, Ozean, Umwelt, Treibhausgasemissionen, Treibhauseffekt, Treibhausgas