11:48 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    41114
    Abonnieren

    Wissenschaftler aus Großbritannien wollen das Erbgut von Tausenden Corona-Patienten analysieren, um zu verstehen, warum das neuartige Coronavirus bei den Menschen auf unterschiedliche Weisen wirkt.

    Es bleibt noch unklar, warum manche Corona-Patienten nur unter milden Kopfschmerzen leiden, während für die anderen Infizierten das Virus letal wird. Darum wollen die Forscher den genetischen Code von Menschen, die an Covid-19 schwer erkrankten, sequenzieren und mit dem Erbgut derer vergleichen, bei denen die Krankheit nur mild oder sogar ohne Symptome verlief. Dabei planen sie, die Gene von rund 20.000 Menschen zu untersuchen, die sich derzeit auf der Intensivstation eines Krankenhauses befinden, und die von etwa 15.000 Menschen mit leichten Symptomen.

    Allerdings weisen die Wissenschaftler darauf hin, dass sie bislang relativ wenig über das neue Virus wissen. Es sei aber bemerkenswert, wie tödlich es für manche sei, während es andere kaum treffe. Die Gründe dieses Phänomens sind immer noch nicht bekannt.

    „Wir gehen davon aus, dass es in den Genen Hinweise gibt, die uns helfen zu verstehen, wie diese Krankheit Menschen tötet. Ich würde mein Haus darauf wetten, dass es eine sehr starke genetische Komponente für das individuelle Risiko gibt“, sagte der Intensivmediziner Kenneth Baillie, der Leiter der Studie an der Universität von Edinburgh.

    Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock rief die Bevölkerung dazu auf, an dem Programm teilzunehmen.

    „Es geht darum, sich ein wissenschaftliches Bild von diesem Virus zu machen“, sagte er.

    Die Forscher glauben, dass die ersten Ergebnisse der Studie mit rund 2000 Teilnehmern in einigen Wochen zu erwarten seien.

    Zuvor hatten die chinesischen Forscher festgestellt, dass das neuartige Coronavirus wegen einer überhöhten Immunreaktion lebensgefährlich sein könne. Die Wissenschaftler vermuten, dass während der Krankheit eines der Proteine in die Zellen des Alveolarepithels eindringe und einen Zytokinsturm verursache - eine unkontrollierte Aktivierung von Immunzellen im Herd der Entzündung. In schweren Fällen kann solch eine Reaktion Organschäden oder sogar den Tod verursachen.

    ac/mt/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Rund 30 Jugendliche sollen in Wiener Kirche randaliert und „islamistische Parolen” gerufen haben
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tags:
    Sturm, Zytokin, Reaktion, Immunsystem, Großbritannien, Symptome, Genetischer Code, Studie, Coronavirus