12:50 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3413
    Abonnieren

    Laut einer im Fachjournal „Cell“ veröffentlichten Studie haben Wissenschaftler aus den USA eine Verbindung entdeckt, die ein einzigartiges Medikament der neuen Generation werden könnte, das selbst gegen antibiotikaresistenteste Bakterien wirksam ist.

    Wissenschaftler aus der amerikanischen Princeton University entdeckten im Zuge einer Studie die Verbindung unter dem Namen SCH-79797, die eine Doppelwirkung besitzt. Sie kann gleichzeitig die Wände von Bakterien durchdringen und die Folsäure in ihren Zellen zerstören. Dabei wurde nachgewiesen, dass die Bakterien, darunter Staphylokokken und Gonokokken, keine Arzneimittelresistenz dagegen entwickeln.

    „Dies ist das erste Antibiotikum, das ohne Resistenz gegen grampositive und gramnegative Bakterien wirkt. Wir hoffen, dass dies in der Zukunft zur Entstehung von neuen Arten der Antibiotika führen wird“, sagte Professor Zemer Gitai, der die Studie leitete.

    Dem Professor zufolge ist eines der Probleme aller Antibiotika, dass Bakterien schnell resistent dagegen werden. Die Forscher stellen fest, dass sie keine Resistenzentwicklung gegen die neue Verbindung beobachtet haben. Darum wurde das neue vielversprechende Antibiotikum „Irresistin“ genannt.

    Für ihre Experimente erhielten die Wissenschaftler sogar den resistentesten Stamm von Neisseria gonorrhoeae, einem Bakterium, das die Krankheit Gonorrhoe bei den Menschen auslöst und zu den fünf Krankheitserregern gehört, deren Behandlung am schwersten ist. Allerdings war „Irresistin“ auch gegen Neisseria gonorrhoeae wirksam.

    „Gonorrhoe ist ein großes Problem in Bezug auf die Resistenz gegen mehrere Medikamente. Die Menschheit hat keine wirksamen Medikamente gegen Gonorrhoe mehr“, bemerkte Gitai.

    In den letzten dreißig Jahren ist kein einziges Medikament auf den Markt gekommen, das gramnegative Bakterien abtöten kann. Ihr Hauptunterschied zu grampositiven Bakterien besteht darin, dass gramnegative Bakterien durch eine äußere Schicht geschützt sind, die sie gegen die meisten Antibiotika resistent macht.

    ac/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    An-26-Absturz in Ukraine: Ursachen stehen fest
    Granatenvoll: Schützenpanzer-Fahrer rammt Betonwand in Südrussland – Video
    Japanische Forscher nennen unerwartete Folge von Covid-19
    Tags:
    Entwicklung, wirksam, Bakterien, resistent, Antibiotikum, Studie, Princeton University, USA, USA