12:01 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    Von
    7655
    Abonnieren

    Durch Lockdownmaßnahmen sind in sechs großen Ländern, darunter China, Südkorea und die USA, bis zu 530 Millionen Infektionen verhindert worden. In elf europäischen Ländern sollen mehr als drei Millionen Tote durch politische Entscheidungen verhindert worden sein. Das sagen zumindest zwei zeitgleich in der Fachzeitschrift Nature erschienene Studien.

    Mehr als sieben Millionen Menschen haben sich weltweit mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, mehr als 400.000 sind in der Zwischenzeit verstorben. Im Zuge der Ausbreitung haben Regierungen vieler Länder harte Maßnahmen ergriffen, um die Kurven abzuflachen und Überlastungen des Gesundheitssystems und hohe Todeszahlen zu vermeiden.

    Lockdown sei Dank: Zwei Studien – ein Ergebnis

    Wären diese Maßnahmen nicht ergriffen worden, dann würden die Todeszahlen im Millionenbereich liegen – zu diesem Ergebnis kommen gleich zwei Studien aus den USA und Großbritannien, die beide am Montag in der Fachzeitschrift Nature erschienen sind.

    Die erste Studie eines Forscherteams um Solomon Hsiang von der Berkeley Universität in Kalifornien konzentriert sich auf sechs Länder: China, Südkorea, Italien, Iran, Frankreich und die USA. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass allein durch deren Handeln 530 Millionen Infektionen vermieden werden konnten.

    530 Millionen Infektionen in sechs Ländern verhindert

    Der Löwenanteil entfällt dabei auf China, das dieser Schätzung zufolge 285 Millionen Fälle verhindert haben soll. Italien hätte weitere 49 Millionen, Frankreich 45 Millionen zu verzeichnen, der Iran 54 Millionen und die USA 60 Millionen zu verzeichnen gehabt. Bei den Zahlen handelt es sich um Hochrechnungen von Fällen unter Berücksichtigung der Dunkelziffer und der Testkapazitäten der jeweiligen Länder. (In Toten ausgedrückt sollen dieser Studie zufolge mehr als drei Millionen Todeasfälle verhindert worden sein.)

    In der Studie wurden auch die unterschiedlichen Maßnahmen bewertet, wobei die häusliche Isolation, Schließungen von Unternehmen und der Lockdown im Bereich des gesellschaftlichen Lebens am wirkungsvollsten gewesen sein sollen.

    Über drei Millionen Tote in Europa erspart?

    In der zweiten Studie haben Forscher vom Jameel Institute for Disease and Emergency Analytics in London elf europäische Länder unter demselben Blickwinkel untersucht, unter anderem Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien und Belgien. Ihren Schätzungen zufolge haben sich in diesen Ländern zwölf bis 15 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert. Die Durchseuchung der Bevölkerungen ist dabei völlig unterschiedlich von unter einem Prozent in Deutschland bis zu acht Prozent in Belgien.

    Die Hochrechnungen der Todesfälle basieren bei der britischen Forschergruppe auf Zahlen, die die EU-Gesundheitsbehörde ECDC am Anfang der Epidemie erfasst hat. Die Forscher kommen auf 3,1 Millionen Tote für die elf untersuchten Länder, wenn dort keine Lockdowns und keine Senkung der Ansteckungsrate erfolgt wäre.

    Achtung, Schwankungsbreite!

    Kritische Stimmen warnen allerdings auch, solche Schätzungen auch gleich für eine richtige Einschätzung der Maßnahmen zu nehmen. Der Statistiker Gerd Antes etwa betont, dass bei solchen Hochrechnungen eine große Schwankungsbreite besteht und sieht in den Analysen nur einen ersten Schritt bei der Einschätzung. Der Virologe Hendrik Steeck findet im Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung sogar, Deutschland sei „zu schnell in den Lockdown gegangen“. Manche Kritiker der Lockdowns vermissen zudem bei solchen Rechnungen, dass zwar die Todesfälle infolge des Virus festgehalten, aber andere Todesfälle durch aufgeschobene Operationen, ein geschwächtes Immunsystem und Suizide etwa nicht berücksichtigt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Rund 30 Jugendliche sollen in Wiener Kirche randaliert und „islamistische Parolen” gerufen haben
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Baukran bei Luxus-Wolkenkratzer schlägt wild um sich: Es regnet Trümmer aus 85. Stock – Video
    Tags:
    Statistik, Quarantäne, Effektivität, Opfer, Coronavirus