22:08 12 Juli 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1226
    Abonnieren

    Lungenkrebs und andere chronische Atemwegserkrankungen können laut einer Studie des Irving Medical Center der Columbia-Universität (USA) durch einen spezifischen Aufbau der Atemwege verursacht werden.

    Die Ergebnisse der Studie wurden auf der Webseite des Irving Medical Center veröffentlicht. Im Rahmen der Studie wollten die Forscher aus den USA herausfinden, warum Lungenkrebs und die сhronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD), die in der Regel bei Rauchern auftreten, auch bei Patienten ohne gesundheitsschädliche Gewohnheiten wie Rauchen diagnostiziert werden. Die Statistik der Wissenschaftler ergab, dass rund 25 Prozent der COPD-Fälle überraschenderweise bei Nichtrauchern auftreten.

    Im Zuge der Untersuchung analysierten die Forscher am Irving Medical Center die Ergebnisse der Computertomographie (CT) von 6.500 älteren Menschen aus den USA und Kanada. Es wurde dabei festgestellt, dass Menschen mit kleineren Atemwegen die schlechteste Lungenfunktion und das höchste Risiko für COPD hatten - etwa achtmal höher als bei anderen Patienten. Zudem fanden die Forscher heraus, dass sich dieses Merkmal, bezeichnet als Disanapsis, in einem frühen Alter entwickelt und über die Zeit verstärkt.

    Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine fortschreitende Erkrankung, die Atemnot verursacht und das Todesrisiko deutlich erhöht. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden 2016 weltweit rund 251 Millionen COPD-Fälle registriert. Weltweit starben 2015 rund 3.1 Millionen Menschen daran.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Tags:
    Aufbau, Ursachen, Lungenkrebs, Studie, Columbia University, USA