14:46 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3410
    Abonnieren

    Ein Forscherteam aus Japan hat eine Methode entwickelt, die es ermöglichen soll, anhand einer KI (Künstliche Intelligenz)-gestützten Analyse das Auftreten von etwa 20 Erkrankungen, darunter Diabetes oder Demenz, in den nächsten drei Lebensjahren eines Patienten, vorherzusagen. Dies teilt die Agentur Kyodo mit.

    Den Wissenschaftlern an der Hirosaki-Universität und der Kyoto-Universität sei es gelungen, mithilfe von KI ein System zur Analyse von humanmedizinischen Indikatoren in etwa 20 Kategorien zu schaffen, hieß es bei Kyodo. Die Methode berücksichtige auch Daten über die körperliche Verfassung eines Menschen, seine genetische Veranlagung, den Lebensstil und seine schlechten Gewohnheiten.

    Zusätzlich zu Diabetes und Demenz könne das System auch die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Krankheiten wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, chronischem Nierenversagen, Osteoporose, Fettleibigkeit, koronarer Herzkrankheit und weiteren Erkrankungen vorhersagen.

    Ein Forschungsteam um die Professoren  Shigeyuki Nakaji und Koichi Murashita von der Hirosaki-Universität führe seit 2005 jährliche freiwillige Gesundheitsuntersuchungen bei Bewohnern von Hirosaki in der nordöstlichen japanischen Präfektur Aomori durch, hieß es weiter.

    „Wir haben korrekte Vorhersagen darüber getroffen, ob sich bei den Menschen die Krankheiten innerhalb von drei Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit entwickeln werden“, sagte Yasushi Okuno, Professor an der Graduate School of Medicine der Universität Kyoto.

    Würden die Forscher in der Lage sein, Risiken für die Entwicklung bestimmter Krankheiten für jeden Einzelnen darzulegen, könnten die Menschen ihren Lebensstil ändern und das Auftreten dieser Krankheiten verhindern, so Okuno weiter.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    „Unethisch“: Deutsche Virologen entschieden gegen Herdenimmunität-Strategie bei Corona-Bekämpfung
    Tags:
    Krankheit, künstliche Intelligenz, Forscher, Japan