23:10 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    44810
    Abonnieren

    Im russischen Zentrum für Virologie und Biotechnologie „Vektor“ bei Nowosibirsk wird derzeit an neuen Vakzin-Typen gegen die Coronavirus-Infektion gearbeitet.

    „Jetzt sind drei Impfstoff-Prototypen gegen die Erkrankung Covid-19, die zur Induktion einer Immunantwort fähig sind, erfolgreich getestet worden. Es handelt sich um die fortschrittlichsten Präparate vom Standpunkt der erzielten Ergebnisse“, sagte der Generaldirektor des Zentrums, Prof. Dr. Rinat Maksjutow, gegenüber RIA Novosti.

    Ihm zufolge befassen sich mehrere Forschergruppen – insgesamt mehr als 100 Personen – mit der Entwicklung der Impfstoffe der neuen Generation.

    „Es geht vor allem darum, diejenigen, die geimpft werden, gegen die Krankheit zu schützen. Am schwierigsten ist es, ein gefahrenloses Präparat zu entwickeln, das diesen Schutz gewährleisten kann“, so Maksjutow.

    Zuvor hatte die stellvertretende Ministerpräsidentin Tatjana Golikowa das Zentrum „Vektor“ als einen der Spitzenreiter bei der Entwicklung des Impfstoffes gegen Covid-19 bezeichnet.

    Die Corona-Pandemie hat faktisch alle Länder der Welt erfasst. Nach dem Stand vom 30. Juni sind weltweit 10.302.052 Infektionen bestätigt worden. Es sind 4.560.734 aktuell Infizierte und 5.235.813 Genesene registriert worden. 505.505 Menschen starben.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Tags:
    Russland