09:18 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    6318
    Abonnieren

    Der Infektiologe Georgi Wikulow hat in einem Interview mit Sputnik erklärt, warum das Ergebnis eines Testes auf Corona-Antikörper unklar sein kann und was es mit dieser Erscheinung auf sich hat.

    Das Testen auf das neuartige Coronavirus ist inzwischen eine globale Angelegenheit geworden. Die Stärke der Immunantwort auf die Krankheit wird durch Tests über das Vorhandensein von Antikörpern im Blut festgestellt. Erwartet wird, dass das Testergebnis entweder positiv oder negativ ausfällt.

    Es gebe jedoch Fälle, bei denen das Testergebnis in die so genannte Grauzone geraten könne, das heißt, es könne nicht eindeutig sein, sagte in einem Interview mit Sputnik der Direktor des Wissenschaftlichen Informationszentrums für die Prävention und Behandlung von Virusinfektionen, Infektiologe Georgi Wikulow.

    „Ein unklares Ergebnis ist dasjenige, das in die ‚Grauzone‘ eines Testsystems gerät. Jedes Testsystem hat seine eigenen ‚Grauzonen‘, seine eigenen Werte von Referenzbereichen, mit denen das Testsystem operiert. Fällt ein Testergebnis in die ‚Grauzone‘, so ist es weder positiv noch negativ. Ein solches Ergebnis gilt als unklar“.

    Für derartige Fälle gebe es entsprechende Empfehlungen: Bei dem Patienten solle eine Diagnose in der Dynamik durchgeführt, das Krankheitsbild bewertet und eine weitere Diagnosemethode verwendet werden. „Dies ist der ‚goldene Standard‘“, klärte der Virologe auf.

    Ein zweifelhaftes Ergebnis könne unter anderem auftreten, wenn der Patient die Regeln der Vorbereitung zu dem Test vernachlässigt habe, sagte Wikulow.

    „Es wird empfohlen, alle Blutuntersuchungen auf nüchternem Magen durchzuführen. Antikörper sind eine natürliche Eiweißverbindung, so dass jede Nahrungsaufnahme den Antikörpergehalt während des Tests beeinflussen kann. Darüber hinaus werden die Antikörper von Zellen produziert, der Inhalt der Zellen hängt wesentlich von dem Nahrungskonsum ab. Die Zellzusammensetzung und der Gehalt der verschiedenen Subtypen der Leukozyten ändern sich. Die Tests müssen in der Regel auf nüchternen Magen durchgeführt werden. Nur in kritischen Situationen werden die Tests ohne Berücksichtigung der Mahlzeiten durchgeführt“, sagte der Arzt.

    Zuvor hatte der Chef von SpaceX, Elon Musk, mitgeteilt, sich an einem Tag viermal auf das Coronavirus testen gelassen zu haben. Die Ergebnisse von zwei Tests seien negativ und von zwei weiteren positiv gewesen, staunte Musk.

    asch/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sieben mögliche Raketen-Pannen verhindert – Roskosmos
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Tags:
    Ergebnis, Tests, Test, Test, Covid-19, Coronavirus, Russland