20:40 18 Juli 2018
SNA Radio
    Zeitungen

    Blick in die russischen Zeitungen

    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    START-Vertrag trotz Ratifizierung in Gefahr * Kasachstan: Präsident Nasarbajew auf Lebenszeit? * Fradkow soll Primakow in Industrie- und Handelskammer ablösen * Obamas einmaliger Sieg * Wie soll Russland die Fußball-WM 2018 gewinnen? *

    START-Vertrag trotz Ratifizierung in Gefahr *Kasachstan: Präsident Nasarbajew auf Lebenszeit? * Fradkow soll Primakow in Industrie- und Handelskammer ablösen * Obamas einmaliger Sieg * Wie soll Russland die Fußball-WM 2018 gewinnen? *

    Kommersant (www.kommersant.ru)

    Kasachstan: Präsident Nasarbajew auf Lebenszeit?

    Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew soll auch ohne die Abhaltung turnusmäßiger Wahlen bis Ende 2020 in seinem Amt bleiben – diesen Vorschlag unterbreitete eine Initiativgruppe unter Leitung von Jerlan Sydykow, dem Rektor der Staatlichen Universität Semipalatinsk. Nach Ansicht der Mitglieder dieser Gruppe seien die für 2012 geplanten Präsidentenwahlen eine sinnlose Zeit- und Geldvergeudung. Sie schlagen vor, stattdessen ein Referendum über die Verlängerung der Amtszeit von Präsident Nasarbajew abzuhalten. Das entscheidende Wort zu der Initiative liege allerdings beim Präsidenten selbst.

    START-Vertrag trotz Ratifizierung in Gefahr

    Die Ratifizierung des russisch-amerikanischen START-Nachfolgevertrags durch den US-Senat hat weltweit ein positives Echo ausgelöst. Nun warten alle auf den gleichen Schritt der Staatsduma. Wie aber auch ihre amerikanischen Kollegen, die zwei Begleitresolutionen zum Vertrag angenommen haben, wollen die russischen Abgeordneten die Ratifizierung mit einigen wesentlichen Vorbehalten begleiten. All das wird die Meinungsdifferenzen zwischen Russland und den USA zum zentralen Problem des Raketenabwehrsystems vertiefen und die Umsetzung des START-Vertrags in Gefahr bringen. Eine Annahme der russischen Vorschläge zu einem gemeinsamen Raketenabwehrsystem seitens Washington könnte jedoch das Projekt retten.

    Wedomosti (www.vedomosti.ru)

    Fradkow soll Primakow in Industrie- und Handelskammer ablösen

    Jewgeni Primakow verlässt möglicherweise schon demnächst seinen Posten des Chefs der Industrie- und Handelskammer. Als sein Nachfolger wird ein anderer Ex-Premier, Michail Fradkow, gehandelt, der jetzt den Aufklärungsdienst leitet. Auf diese Weise könnten zwei Probleme auf einen Schlag gelöst werden: eine Reform des Aufklärungsdienstes und eine Verbesserung des Investmentklimas in Russland.

    Nesawissimaja Gaseta (www.ng.ru)

    Obamas einmaliger Sieg

    Präsident Barack Obama hat etwas geleistet, was kein einziger US-Präsident seit dem Ende des Kalten Krieges geschafft hat. Trotz eines immensen innenpolitischen Risikos hat er ein beträchtliches politisches Kapital in die Verbesserung der russisch-amerikanischen Beziehungen investiert, indem er darauf bestand, dass der Senat den START-Nachfolgevertrag noch bis zum Jahresende ratifiziert. Und er hat gewonnen.

    Nowyje Iswestija (www.newizv.ru)
     
    Wie soll Russland die Fußball-WM 2018 gewinnen?


    Im scheidenden Jahr hat der russische Fußball einen Riesenerfolg erzielt: In einem harten Konkurrenzkampf wurde das Recht errungen, die Fußball-WM 2018 auszutragen. Nun steht die Sportart in Russland aber vor dem Hauptproblem - nämlich ein reibungsloses und niveauvolles System der Förderung talentierter Nachwuchsspieler zu schaffen. Vorerst rufen die Resultate der russischen Junioren- und Jugendmannschaften keinen Optimismus hervor. Deshalb ist ein spezielles Programm der Reservevorbereitung notwendig. Innerhalb von acht Jahren kann hier bei einem richtigen Herangehen vieles geleistet werden. Selbst wenn Russland die WM-2018 nicht gewinnt, aber zumindest das Halbfinale erreicht, wäre das ein immenser Impuls zur Entwicklung des russischen Fußballs.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren