00:25 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Zeitungen

    Blick in die russischen Zeitungen

    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Medwedew zieht positives Fazit des Wirtschaftsjahrs 2010 * Erde 2011: Jupiter, Uran und Saturn kämpfen um Einfluss – Astrologen * Fall Yukos: Entlastungszeugen im Dienst der der Anklage * Trotz Wirtschaftsboom: Chinesen mit ihrem Leben unzufrieden * Minsk: Lukaschenko tauscht Regierungschef aus *

    Medwedew zieht positives Fazit des Wirtschaftsjahrs 2010 * Erde 2011: Jupiter, Uran und Saturn kämpfen um Einfluss – Astrologen * Fall Yukos: Entlastungszeugen im Dienst der der Anklage * Trotz Wirtschaftsboom: Chinesen mit ihrem Leben unzufrieden * Minsk: Lukaschenko tauscht Regierungschef aus *


    Rossijskaja gaseta (www.rg.ru)

    Medwedew zieht positives Fazit des Wirtschaftsjahrs 2010

    Vor dem Hintergrund des Krisenjahrs 2009 wirkt das scheidende Wirtschaftsjahr in Russland durchaus erfolgreich, sagte Präsident Dmitri Medwedew. „2009 hatten wir einen rund zehnprozentigen Rückgang erlebt, in diesem Jahr werden wir ein vierprozentiges Wachstum haben.“ Der Markt sei stabil geblieben, die Arbeitslosigkeit auf 6,7 Prozent gesenkt worden, die Reallöhne seien schneller gewachsen als in der Vorkriegszeit. Das Wichtigste: Die soziale Stabilität konnte bewahrt werden. Etwas getrübt sei das Bild wegen der Dürre im Sommer und der Inflation, die nicht gebändigt werden konnte.

     

    Nowyje Iswestija (www.newizv.ru)


    Erde 2011: Jupiter, Uran und Saturn kämpfen um Einfluss – Astrologen


    Die drei Planeten werden die Welt im kommenden Jahr zu direkt entgegen gesetzten Handlungen bewegen, sagen russische Astrologen voraus. Der Jupiter ist ein Planet von Expansivität und Progress, der Uran steht für Erschütterungen und Instabilität und der Saturn symbolisiert Disziplin und Selbstbeschränkung. 


    Kommersant (www.kommersant.ru)


    Fall Yukos: Entlastungszeugen im Dienst der der Anklage


    Die Aussagen der Entlastungszeugen Michail Kasjanow und German Gref bestätigen die Schuld der Angeklagten. Das sagte Richter Viktor Danilkin am Dienstag im Prozess gegen Michail Chodorkowski und Platon Lebedew. Ex-Premier Kasjanow und Ex-Wirtschaftsminister Gref hatten im Prozess behauptet, Yukos sei eine vertikal integrierte Ölgesellschaft gewesen, in der das Preisbildungssystem für seine Zeit üblich war. Die Unterschlagung von Öl, die den Angeklagten zur Last gelegt werde, hatten die beiden Entlastungszeugen als „in diesem Umfang unrealistisch“ bezeichnet. 

    Nesawissimaja Gaseta (www.ng.ru)

    Trotz Wirtschaftsboom: Chinesen mit ihrem Leben unzufrieden


    Trotz des hohen Wachstumstempos der Wirtschaft sind die Chinesen mit ihrem Leben nicht zufrieden. Eine Studie der Chinesischen Akademie der Gesellschaftswissenschaften, bei der 4 100 Einwohner von Groß- und Kleinstädten befragt wurden, stellt fest: Die Menschen sind der Ansicht, dass ihre Interessen der Industrialisierung und Urbanisierung geopfert wurden. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung über die Unfähigkeit der Behörden, effektiv zu verwalten, sei gestiegen. Die Situation erinnere an die von 2006, obgleich die Wirtschaft in den zurückliegenden fünf Jahren stürmisch gewachsen sei.

    Gaseta (www.gzt.ru)

    Minsk: Lukaschenko tauscht Regierungschef aus


    Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko hat am Dienstag seine Regierung umgebildet und unter anderem den Premier ausgetauscht. Nach Ansicht von Politologen wird der neue Kabinettschef Michail Mjasnikowitsch mehr Loyalität gegenüber dem Staatschef zeigen, während sein Vorgänger, Sergej Sidorski, anscheinend zu gute Beziehungen mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin gepflegt habe.