10:13 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Indische Marine übernimmt Flugzeugträger „Vikramaditya“ von Russland

    Russland und Indien planen weitere Rüstungsdeals

    © Sputnik / Pavel Kononov
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Russlands Waffenexporte (275)
    0 01

    Indiens Verteidigungsminister Arakkaparambil Kurian Antony hat am Montag in Moskau über den Ausbau der militärtechnischen Kooperation gesprochen, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Dienstag.

    Indiens Verteidigungsminister Arakkaparambil Kurian Antony hat am Montag in Moskau über den Ausbau der militärtechnischen Kooperation gesprochen, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Dienstag.

    Am Samstag war in der Werft Sewmasch (Nordrussland) der Flugzeugträger „Vikramaditya“ im Beisein des für russische Rüstungsindustrie zuständigen Vizepremiers Dmitri Rogosin und des indischen Verteidigungsministern feierlich an die Inder übergeben worden.

    „Ich freue mich, dass wir diesen Auftrag erfüllt haben“, sagte Rogosin. Laut dem Vizepremier wurde das Schiff termingerecht fertiggestellt. Damit habe die russische Schiffbauindustrie nicht nur ihr Know-how gezeigt, sondern auch unter Beweis gestellt, dass sie Zeitpläne einhalten kann.

    Rogosin zufolge wird die militärtechnische Kooperation mit Indien als privilegierter Partner Russlands in den nächsten Jahren ausgeweitet. Wie er betonte, hat Indien sein Interesse an weiteren Schiffen aus russischen Werften bekundet.

    Des Weiteren könnte Russland Indien mit Hubschraubern beliefern. Angedacht ist zudem die Lizenz-Produktion von Kamow-Hubschraubern in Indien.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russlands Waffenexporte (275)