06:33 29 September 2020
SNA Radio
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Von
    0 654
    Abonnieren

    Laut einer Umfrage des russischen Meinungsforschungszentrums Lewada-Zentrum sind Präsident Wladimir Putin zum „Mann des Jahres“, die Föderationsratsvorsitzende Walentina Matwijenko zur „Frau des Jahres“ und die Olympischen Winterspiele in Sotschi zum wichtigsten Ereignis des Jahres gewählt worden, schreibt die Zeitung „Iswestija“ am Montag.

    Seit 1999 wird Putin durchgehend zum „Mann des Jahres“ gewählt. In diesem Jahr folgten Verteidigungsminister Sergej Schoigu und Außenminister Sergej Lawrow auf den Plätzen zwei und drei.

    Laut Experten entspricht Putins Politik den Erwartungen der Russen. Putin sichert sich die Zustimmung in der Bevölkerung, indem er den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Trends folgt. Zwei Drittel der Russen rechnen damit, dass Putin 2018 erneut für das Präsidentenamt kandidieren wird. 65 Prozent sehen keine Alternative zu ihm. 

    In diesem Jahr wurde Putin vom US-amerikanischen Wirtschaftsmagazin „Forbes“ zum zweiten Mal zur mächtigsten Person der Welt gekürt. Auf dem zweiten und dem dritten Platz landeten der US-Präsident Barack Obama und  Chinas Staatschef Xi Jinping. Auf dem vierten und dem fünften Platz folgten Papst Franziskus und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Matwijenko wurde bereits zum vierten Mal in Russland zur Frau des Jahres gewählt, gefolgt von der Sängerin Alla Pugatschowa. Die Leiterin des Stiftung „Sprawedliwaja pomosch“ („Gerechte Hilfe“), Elisaweta Glinka, landete auf dem dritten Platz. Zentralbankchefin Elwira Nabiullina kam auf den vierten Platz. Als einzige Ausländerin schaffte es Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Top fünf.

    Die Olympischen Winterspiele in Sotschi wurden zum bedeutendsten Ereignis im scheidenden Jahr gewählt, gefolgt vom Rubel-Verfall und vom Beitritt der Krim zu Russland.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    "Forbes"-Ranking: Putin bleibt mächtiger als Obama
    Forbes-Liste: Putin ist weiter der mächtigste Mensch der Welt
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Sergej Lawrow, Wladimir Putin