04:15 15 November 2019
SNA Radio
    Sängerin Sarah Brightman

    Sopranistin Sarah Brightman will ins Weltall fliegen

    © AP Photo / Eugene Hoshiko
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Von
    0 62
    Abonnieren

    Die britische Sängerin Sarah Brightman könnte die zweite Weltraumtouristin werden, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Donnerstag.

    Die Engländerin verkaufte weltweit 30 Millionen CDs und hat 180 Gold- und Platin-Platten in mehr als 40 Ländern. Sie begeisterte die Welt mit dem Lied „Time To Say Goodbye“ mit Andrea Bocelli und ihren Arien in den Musicals „Cats“ und „The Phantom of the Opera“. Zurzeit bereitet sie sich auf ihren Weltraumflug vor. Nach der US-Amerikanerin Anousheh Ansari im Jahr 2006 könnte sie die zweite Weltraumtouristin werden.

    Brightman soll im Herbst zusammen mit der 45/46. ISS-Besatzung — dem Russen Sergej Wolkow und dem dänischen Astronauten Andreas Mogensen — in den Weltraum fliegen. Ihr Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS) soll zehn Tage dauern. Der Weltraumflug kostet Brightman mindestens 50 Millionen US-Dollar.

    Der Weltraum scheint für gutsituierte Künstler eine große Anziehungskraft zu haben. NSync-Sänger Lance Bass und Filmregisseur James Cameron wollten bereits in den Weltraum fliegen. Doch später kam bei beiden etwas dazwischen. Unter den Kulturschaffenden hatte es nur der Gründer des Cirque du Soleil, Guy Laliberté, geschafft, ins All zu fliegen.

    Von 2001 bis 2009 flogen sieben Weltraumtouristen zur ISS, der US-Milliardär Charles Simoni  sogar zweimal.

    Sollte Sarah Brightman nicht zur ISS fliegen, wird der japanische Unternehmer Satoshi Takamatsu sie ersetzen. Brightman wird im August 55 Jahre alt. Doch Experten zufolge spielt das Alter keine große Rolle, wichtiger ist die Gesundheit. Die Sängerin hat keine gesundheitlichen Probleme. Der älteste Weltraumflieger war der US-Amerikaner John Glenn. Er flog mit 77 Jahren zum zweiten Mal ins Weltall.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Weltraumtouristin Sarah Brightman wartet auf Starterlaubnis von Russland
    Grünes Licht für neue Weltraumtouristin: Britische Sängerin Brightman darf zur ISS
    Britische Star-Sopranistin Brightman wird noch im Herbst Vertrag über Flug zur ISS unterschreiben
    Roskosmos: Sarah Brightman will Weltraumtouristin werden