14:17 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Kampfjet Su-35S

    Russland modernisiert Luftstreitkräfte schneller als geplant

    © Sputnik / Artem Zhitenev
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Von
    0 1919
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu will in diesem Jahr vor allem die Luftstreitkräfte und die Luftflotte der Marine modernisieren, schreibt die Zeitung “Moskowski Komsomolez” am Mittwoch.

    126 neue Flugzeuge und 88 Hubschrauber sollen in diesem Jahr bei den Luftstreitkräften und den Fliegerkräften der Marine in den Dienst gestellt werden, der Flugzeugpark werde zu 33 Prozent erneuert, sagte Minister Schoigu auf einer Telekonferenz zur Umsetzung des Rüstungsprogramms 2015.

    Eines der modernsten und geeignetsten Flugzeuge, das die Schlagkraft der Luftwaffe in den kommenden Jahren bis zum Beginn der Serienproduktion des Kampfjets der fünften Generation T-50 sichern soll, ist laut Experten die Su-35S. Russlands Luftstreitkräfte sollen in diesem Jahr mit 48 Kampfjets dieses Typs beliefert werden.
    Außerdem wurde über den Allwetter-Abfangjäger MiG-31 gesprochen, der trotz seines hohen Alters (30 Jahre) immer noch zu den besten Kampfjets der russischen Luftwaffe gehört. Die MiG-31 kann sowohl tief- als auch hochfliegende Ziele abfangen.

    Außerdem wurde das Problem der Lagerung und Entsorgung von Munition besprochen.

    „In diesem Jahr steht der Bau von 454 Munitionslagern bevor und damit der Abschluss der Einrichtung von 13 modernen Arsenalen. Damit wird das System zur Lagerung von Raketen und Munition in Einklang mit den gestellten Anforderungen gebracht“, teilte Verteidigungsminister Schoigu in einer Telekonferenz mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schoigu: Russland baut 2015 mehr als 450 Lager für Raketen und Munition
    Nordkorea wollte von Russland moderne Kampfjets kaufen
    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    50 hungrige Eisbären belagern russisches Dorf – Soldaten alarmiert
    Tags:
    Sergej Schoigu