SNA Radio
    Luftabwehrsystem vom Typ „Panzir-S“

    Brasilien will russische Luftabwehrraketen kaufen

    © Sputnik / Evgeni Lukovcev
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Rossijskaja Gaseta
    6815

    Nach Angaben der Nachrichtenagentur RIA Novosti unter Berufung auf den brasilianischen Botschafter in Russland, Antonio Jose Vallim Guerreiro, plant Brasilia 2016 den Kauf von russischen Panzir-S1-Flugabwehrsystemen im Wert von 500 Millionen US-Dollar, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Donnerstag.

    Während seines Lateinamerika-Besuchs im Oktober 2013 hatte der russische Verteidigungsministers Sergei Schoigu mit Vertretern Brasiliens über ein mögliches Rüstungsgeschäft verhandelt.

    Experten zufolge benötigt Brasilien 36 russische Flugabwehrsysteme zur Verstärkung seiner Luftabwehr. Die Panzir-S1-Systeme könnten gegen den Drogenschmuggel in der Luft eingesetzt werden. Das russische Luftabwehrsystem diente bereits als Anti-Terror-Schutz bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi und soll die Sicherheit bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro 2016 gewährleisten.  

    Die Panzir-Abwehrrakten haben eine Reichweite von 20 Kilometern vertikal und zehn Kilometern horizontal. Das System ist mit 30mm-Maschinenkanonen des Typs 2A38M ausgestattet. 5000 Schuss pro Minute können abgegeben werden. Der Kampfsatz beträgt 1400 Schuss.

    Die „Panzir-S1“-Systeme sind mit zwölf lenkbaren Boden-Luft-Raketen des Typs 57E6-E ausgerüstet. Bei einer Geschwindigkeit von 1300 Metern pro Sekunde können sie Ziele in einer Entfernung von 20 Kilometern treffen.

    Zwei Radarstationen können Ziele aus einer Entfernung von 36 Kilometern orten und verfolgen.

    Die  mit Tarnkappentechnik ausgestatteten „Panzir-S1“-Systeme haben ein optisch-elektronisches System zur Ortung und Vernichtung von Zielen. Die Besatzung besteht aus drei Soldaten. Die Kampfmodule können auf Fahrzeugen, Schiffen und Gebäuden installiert werden.

    Zum Thema:

    Fla-Raketenwaffen aus Russland: Brasilien plant 2016 Kauf von Panzir-Anlagen
    Panzir-S1: Brasilien hofft auf Raketendeal mit Russland
    Russische Luftstreitkräfte stellen 2015 modernisiertes System „Panzir-S2“ in Dienst
    Brasilien und afrikanische Staaten wollen russische Fla-Systeme Panzir-S
    Tags:
    Panzir-S1, Antonio José Vallim Guerreiro, Sergej Schoigu, Russland, Brasilien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren