SNA Radio
    U-Boote

    Indonesien will russische U-Boote kaufen

    © Sputnik / Vitaly Ankov
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Von Rossijskaja Gaseta
    3614
    Abonnieren

    Indonesien will nach Angaben der “Rossijskaja Gaseta” neue russische U-Boote kaufen. Das teilte der Verteidigungsminister dieses Landes, Ryamizard Ryacudu, bei einer geschlossenen Beratung im Parlament mit. „Dem neuen Deal hat der Präsident zugestimmt. Es ist besser, fünf neue U-Boote zu kaufen, als zehn gebrauchte“, so der Minister.

    Als wahrscheinlicher Lieferant der U-Boote gelte Russland, teilte Ryamizard Ryacudu weiter mit. „Russische U-Boote können tiefer tauchen und sich länger unter Wasser aufhalten als andere.“

    Welche U-Boote Indonesien kaufen könnte, ist jedoch noch unklar. Im Oktober 2014 hatte der russische Industrie- und Energieminister Denis Manturow während eines Besuchs in Jakarta mitgeteilt, dass Diesel-U-Boote des Projekts 636 „Warschawjanka“ in Frage kämen. Im Westen werden diese U-Boote wegen ihrer leisen Triebwerke „Black Hole“ genannt.

    Die Wasserverdrängung eines U-Bootes des Projekts 636.3 beträgt etwa 4.000 Tonnen. Es kann unter Wasser eine Geschwindigkeit von 20 Knoten erreichen und in eine Tiefe von etwa 300 Metern tauchen. Die Ausdauer beträgt 45 Tage. Das U-Boot ist mit Torpedos mit Kaliber 533 Millimeter, Minen und neuesten Raketen „Kalibr“ ausgerüstet. Diese Waffen können Überwasserziele aus einer Entfernung von bis zu 300 Kilometern treffen.

    Eine der Besonderheiten der „Warschawjanka“-U-Boote besteht darin, dass sie leise Antriebe haben und mit schlagkräftigen Torpedos und Raketen ausgerüstet sind. Sie sind für den Schutz von Marinestützpunkten, Küsten und Schifffahrtswegen bestimmt.

    Zuvor hatte das indonesische Verteidigungsministerium beschlossen, US-amerikanische Kampfjets durch russische Su-35-Maschinen zu ersetzen. Ryamizard Ryacudu führte diese Entscheidung auf die Tatsache zurück, dass die russischen Kampfjets einfachen zu warten sind.

    Ein Vertrag über die Lieferung der Kampfjets soll bis Ende September abgeschlossen werden. Der indonesische Militärchef gab zu verstehen, dass sie etappenweise gekauft werden, und zwar „unter Berücksichtigung der finanziellen Möglichkeiten des Staates“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Admiral: Chinas neue U-Boote mit Atomraketen könnten Amerika gefährden
    Neue Schiffe und U-Boote für russische Kriegsmarine
    Neue U-Boote für Cam Ranh: Russland modernisiert vietnamesische Marinebasis
    Russlands "tödlichste" U-Boote laut „The National Interest“
    Tags:
    Su-35, Ryamizard Ryacudu, Russland, Indonesien