21:23 18 Dezember 2017
SNA Radio
    F-16

    USA erwägen Ausweitung des Militäreinsatzes in Syrien

    © Flickr/ Official U.S. Air Force
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Nowyje Iswestija
    Kampf gegen den IS (813)
    7284

    Dem Sprecher des Weißen Hauses, Eric Schultz, zufolge planen die USA keine Bodenoffensive in Syrien. Damit widersprach er Pentagon-Chef Ashton Carter, der eine Bodenoffensive gegen den „Islamischen Staat“ (IS) für nicht ausgeschlossen hält.

    In Washington ist man offenbar gewillt, einen neuen Kurs in der Nahost-Politik einzuschlagen, schreibt die Zeitung „Nowyje Iswestija“ am Donnerstag.

    Carter hatte vor dem Streitkräfteausschuss des US-Senats, in dem es viele Kritiker der Nahost-Politik von Präsident Barack Obama gibt, gesagt: „Wir werden bei Attacken gegen den „Islamischen Staat“ unsere Partner unterstützen, ob durch Angriffe aus der Luft oder direkte Handlungen am Boden.”

    In der anschließenden Stellungnahme von Obamas Sprecher Eric Schultz war sibyllinisch von „beschränkten Operationen“ der USA und ihrer Verbündeten in Syrien die Rede. Obamas Sprecher beteuerte jedoch: „Wir planen keine langfristigen und großangelegten Militäreinsätze wie im Irak und in Afghanistan“.

    Die Idee einer Bodenoffensive scheint weiterhin in den Köpfen zu schweben. Dass Obama im Nahen Osten einen neuen Kurs einschlagen muss, ist offensichtlich. Die bereits seit 14 Monaten andauernden Beschüsse der IS-Stellungen brachten keine sichtbaren Ergebnisse. Der Vormarsch des „Islamischen Staates“ wurde mehr oder weniger gestoppt. Dennoch war es den radikalen Islamisten in diesem Jahr gelungen, einige wichtige strategische Stellungen einzunehmen.

    Dass Obamas Administration offenbar doch eine Ausweitung des Militäreinsatzes in Syrien beschlossen hat, beweisen die vielen Medienberichte unter Berufung auf anonyme Quellen im Weißen Haus.

    “Ich glaube, dass die Amerikaner sich jetzt fiebrig überlegen, was sie weiter machen sollen“, äußerte der Orient-Experte Alexander Filonik. „Dabei ist der Einsatz von großen taktischen Einheiten der US-Truppen in Syrien natürlich ausgeschlossen“.

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    USA wollen Ölraffinerien des IS in Syrien verstärkt bombardieren
    Kerry plädiert für Bodenoperation gegen Terrormiliz Islamischer Staat
    US-Forscher entlarven IS-Kampfstrategie
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Alexander Filonik, Eric Schultz, Ashton Carter, Barack Obama, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren