Widgets Magazine
22:56 21 August 2019
SNA Radio
    Russland-ASEAN-Forum

    Gegen Terror und Naturkatastrophen: Russland und ASEAN festigen Beziehungen

    © Sputnik / Host Photo Agency/Evgeniy Biyatov
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Nesawissimaja Gaseta
    ASEAN-Gipfel in Sotschi (11)
    1563

    Das gestern in Sotschi begonnene Russland-ASEAN-Gipfeltreffen hat deutlich das Interesse aller Seiten an einer Festigung des Friedens und der Stabilität in Südostasien gezeigt, wie die "Nesawissimaja Gaseta" am Freitag schreibt.

    Dabei sollen die Seiten darin nicht nur eine militärische, sondern vor allem eine geopolitische Frage sehen, worüber sich auch die Teilnehmer beim ersten informellen Treffens der Verteidigungsminister Russlands und der ASEAN-Länder auf Initiative der russischen Militärbehörde am 26. April in Moskau ausgetauscht haben sollen. Damals sind bereits die wichtigsten Kooperationsaspekte bestimmt worden, wie beispielsweise der Kampf gegen den internationalen Terrorismus, die Sicherheit auf hoher See, gemeinsame Einsätze gegen Folgen von Natur- und Umweltkatastrophen sowie die militärisch-medizinische Versorgung.

    Diese Pläne werden mit dem aktuellen Treffen in Sotschi nun allmählich mit konkretem Inhalt gefüllt. So hat Russlands Präsident Wladimir Putin laut seinem Berater Juri Uschakow bereits bei einem Treffen mit dem Sultan Bruneis, Hassanal Bolkiah, über einen perspektivischen Ausbau der Zusammenarbeit insbesondere im Sicherheitsbereich und ein gemeinsames Entgegenwirken bei neuen Herausforderungen und Gefahren gesprochen. In diesem Kontext seien auch die Bedingungen erörtert worden, unter denen russische Kriegsschiffe Bruneis Häfen nutzen dürften sowie Möglichkeiten für gemeinsame Militärmanöver, beispielsweise gegen Piraten.

    Russlands Präsident Wladimir Putin beim Russland-ASEAN-Forum in Sotschi
    © Sputnik / Host Photo Agency/Аlexei Danichew

    Einen wichtigen Aspekt des Zusammenwirkens im Russland-ASEAN-Format machen auch rein militärische und geopolitische Projekte aus. Ein gutes Beispiel dafür ist die Kooperation zwischen Russland und Vietnam, die seit Ende 2014 durch ein Abkommen die „vereinfachte“ Nutzung des vietnamesischen Hafens Cam Ranh durch  russische Schiffe ermöglicht hat. Seit dem Frühjahr 2014 steht russischen Tankflugzeugen Il-78, die für die Treibstoffversorgung der strategischen Raketenträger Tu-95MS im Pazifikraum zuständig sind, auch der Flughafen Cam Ranh zur Verfügung.

    Moskau zeigt sich außerdem bereit, auch in anderen militärisch-humanitären Bereichen das Zusammenwirken mit dem ASEAN-Raum auszubauen. So nahm eine russische Delegation Anfang Mai an einer Konferenz des Regionalen ASEAN-Forums für Sicherheit in Laos teil. Im April hatten sich russische Vertreter an der Eröffnung eines ASEAN-Zentrums für Militärmedizin in Bangkok beteiligt, wo auch die Organisation gemeinsamer russisch-thailändischer Übungen zur Beseitigung der Folgen von Natur- und Umweltkatastrophen vereinbart wurde. Danach besuchten russische Mediziner in Japan eine Konferenz zur Vorbereitung der für September in Thailand geplanten militär-medizinischen Übungen, an denen Vertreter von 18-ASEAN-Ländern und deren Partnerländern teilnehmen sollen. 

    Die russisch-thailändische Zusammenarbeit soll eine ganze Reihe von Abkommen verankern, die der russische Premier Dmitri Medwedew und seine Amtskollege Prayut Chan-ocha noch vor dem Gipfel in Sotschi unterzeichnet haben. Details sind bislang nicht bekannt, aber laut Medienberichten will Thailand unter anderem russische Militärfrachthubschrauber erwerben. Darüber hinaus wollen Moskau und Bangkok das Zusammenwirken auch im militärmedizinischen Bereich ausbauen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    ASEAN-Gipfel in Sotschi (11)

    Zum Thema:

    Putin: ASEAN-Staaten brauchen Energie - Russland bietet neueste AKW-Baupläne an
    ASEAN-Gipfel: Russlands Weg nach Osten führt über Sotschi
    Russland-ASEAN-Forum: „EU und USA werden gegenüber ASEAN verlieren“ - Experte
    Minister: Russische Wirtschaft spürt keine Sanktionen des Westens
    Tags:
    ASEAN-Forum in Sotschi