Widgets Magazine
03:40 15 Oktober 2019
SNA Radio
    US-amerikanische Militärinstrukteure in der Ukraine

    US-General hilft bei Reform der ukrainischen Armee

    © Flickr/ U.S.Army / John Onuoha
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Von
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)
    10735
    Abonnieren

    Der ehemalige Befehlshaber des Central Command der USA, John Abizaid, ist zum Berater für das ukrainische Militär ernannt worden, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Freitag.

    Ashton Carter und Stepan Poltorak
    © AFP 2019 / Virginia Mayo / POOL
    Laut Pentagon-Chef Ashton Carter soll Abizaid Kiew bei der Umsetzung der Reformen helfen, die darauf ausgerichtet sind, die Streitkräfte in Übereinstimmung mit westlichen Prinzipien und Standards zu bringen. John Abizaid ist als Teilnehmer an verschiedenen Konflikten von Grenada bis Afghanistan ein General mit großen Erfahrungen. Als antirussisch gestimmt kann er jedoch nicht bezeichnet werden. Abizaid gehört zur Elbe Group, die aus russischen und amerikanischen Militärs a.D. besteht und für die Festigung der russisch-amerikanischen Militärverbindungen eintritt.

    Die Ernennung Abizaids zum Berater wurde bei einem Treffen zwischen Carter und seinem ukrainischen Kollegen Stepan Poltorak am 8. September in London beschlossen. Die USA haben seit 2014 mehr als 600 Millionen US-Dollar für die Umsetzung der Militärreformen in der Ukraine zur Verfügung gestellt, hatte Carter nach dem Treffen gesagt.

    Der 65-jährige Abizaid leitete von 2003 bis 2007 das Central Command, das für die Planung der Operationen im Nahen Osten, Nordafrika und Zentralasien zuständig war. Er nahm an Operationen in Grenada, Bosnien, Mazedonien, Kosovo, Libanon, Somalia, Irak und Afghanistan teil. Während des Irak-Krieges war Abizaid einer der Befehlshaber der Operation „Iraqi Freedom“. Abizaid verfügt über zahlreiche Auszeichnungen der USA und anderer Nato-Mitgliedsstaaten. Nach dem Rücktritt war er an mehreren US-Forschungszentren tätig. Abizaid hat arabische Wurzeln und spricht Arabisch.

    Er ist als Technokrat bekannt. Er trat gegen die Erweiterung des US-amerikanischen Raketen- und Atompotentials zum Nachteil der konventionellen Waffen ein und äußerte sich für einen geringeren Einsatz von Drohnen durch die US-Armee. Er rief dazu auf, die Aussichten nicht zu dramatisieren, dass der Iran Atomwaffen bauen könnte, und sagte dazu: „Wenn wir es geschafft haben, mit der atomaren Sowjetunion zu koexistieren, werden wir auch einen Weg finden, den atomaren Iran abzuschrecken.“ 

    US-Waffenlieferungen an Ukraine riskieren Zerwürfnis mit EU – US-Botschafter

    Der ehemalige Befehlshaber des Central Command ist Mitglied der russisch-amerikanischen Elbe Group, die 2010 von Militärs a.D. aus beiden Ländern gegründet wurde, die enge Beziehungen zur politischen Führung haben. „Aufgabe der Elbe Group ist es, die Kommunikationskanäle bei sensiblen Fragen der amerikanisch-russischen Beziehungen offen zu halten und Vertrauen zu schaffen, das für die Lösung gemeinsamer Probleme ausreicht“, sagte der Leiter der Gruppe, Brigadegeneral Kevin Ryan, im Winter 2014.

    Im Sommer 2014 hielt die Elbe Group auf dem Höhepunkt der Ukraine-Krise ein Treffen ab, bei dem die Entwicklungswege der Beziehungen beider Länder besprochen wurden. „Die aktuelle Krise, die mit der Situation in der Ukraine und auf der Krim verbunden ist, darf nicht die gemeinsamen Anstrengungen der USA und Russlands zum Schutz unserer gemeinsamen strategischen Interessen unterbrechen“, hieß es in der Erklärung nach dem Treffen. „Die Unfähigkeit, diese Hindernisse zu überwinden, wird zum Bruch einer Kette von Anstrengungen führen, die auf die Gewährleistung der langfristigen Sicherheitsinteressen unserer Völker gerichtet sind“.

    Das letzte Treffen der Gruppe fand im März 2016 statt. Das Thema Ukraine wurde nicht erörtert. Der Schwerpunkt lag auf der Verhinderung von atomarem Terrorismus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)

    Zum Thema:

    USA investieren ins Militär der Ukraine - materiell und finanziell
    „Handzahme“ Ukraine: US-Vize Biden leitet Kiew manuell – Moskau
    Wenn USA die Krim an Ukraine überführen? Dann riskieren sie Dritten Weltkrieg – Trump
    Obamas Ende naht: USA schließen die Akte „Ukraine“
    Tags:
    Ashton Carter, USA, Ukraine