14:26 22 April 2019
SNA Radio
    Russische Soldaten in Aleppo (Archivbild)

    Russische und iranische Elitesoldaten stärken syrischer Armee den Rücken

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Zeitungen
    Zum Kurzlink
    Nesawissimaja Gaseta
    262584

    Die Beendigung des Bürgerkriegs in Syrien wird durch das Pentagon und die Terroristen verhindert, schreibt die russische Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

    Wie der Sprecher des Generalstabs der russischen Streitkräfte, Sergej Rudskoi, sagte, ist in Syrien mit russischer Unterstützung der Anlauf zum Friedensprozess gelungen. Demnächst sollen endgültige Schritte zur politischen Regelung des Syrien-Konfliktes unternommen werden. „Der Bürgerkrieg in Syrien ist gestoppt“, verkündete Rudskoi.

    Syrische Offizierschüler in Homs
    © Sputnik / Dmitri Winogradow
    Allerdings kann diese Schlussfolgerung als zu optimistisch bezeichnet werden. Bis zur Normalisierung der Lage in Syrien ist es noch ein langer Weg. Fast in allen Provinzen des Landes dauern die Kämpfe an. Auf die auf Initiative Moskaus geschaffenen Deeskalationszonen entfallen maximal zehn Prozent des gesamten Territoriums Syriens.

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium wird ein effektiver Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) und andere Extremisteneinheiten in bestimmten Phasen durch die US-geführte internationale Koalition verhindert. „Trotz des erklärten Kampfes gegen den internationalen Terrorismus fliegt die Koalition Angriffe gegen syrische Truppen und lässt IS-Extremisten ungehindert aus Kesseln und stärkt die Terroristengruppierungen bei Palmyra und Deir ez-Zor“, so Rudskoi.

    Ihm pflichtete auch der russische Außenminister Sergej Lawrow bei, der beim jüngsten Telefongespräch mit seinem US-Amtskollegen Rex Tillerson massive Kritik an den US-Angriffen gegen syrische Truppen äußerte. Lawrow rief dazu auf, konkrete Maßnahmen zur Verhinderung solcher Vorfälle in der Zukunft zu ergreifen.

    Das Pentagon nahm den Kampf gegen syrische Proregierungskräfte auf, nachdem Damaskus eine erfolgreiche Offensive in den Nordosten entlang der syrisch-jordanischen Grenze und der Grenze zum Irak organisiert hatte.

    Die USA richteten in dieser Region ihre Stützpunkte und Objekte ein, darunter zur Ausbildung der Einheiten der sogenannten Neuen Syrischen Armee. Die Angriffe gegen Assads Truppen erklären die USA mit einer Bedrohung für die US-Stützpunkte und Camps zur Ausbildung der Oppositionellen im Süden Syriens.

    Weder Moskau noch Damaskus zählen die Neue Syrische Armee zur gemäßigten Opposition. Die dort von den USA ausgerufene Sicherheitszone wurde von ihnen für illegitim erklärt. Die syrischen Regierungstruppen setzen ihre Handlungen zur Übernahme der Kontrolle über die syrisch-jordanische Grenze und die Grenze zum Irak fort. Mit dem Vorrücken der Regierungstruppen zur südöstlichen Grenze Syriens werden die proamerikanischen Kräfte daran gehindert, von ihren Aufmarschgebieten in Jordanien und im Irak in Richtung Deir ez-Zor vorzurücken, wo es viele Öl- und Gasvorkommen gibt.

    Die Amerikaner sind darüber verärgert, weshalb es voraussichtlich zu ständig neuen Zusammenstößen zwischen den Regierungstruppen und den Extremisten der Neuen Syrischen Armee sowie zu Angriffen der Koalition gegen syrische Truppen kommen wird. Laut Medienangaben gehen die syrischen Truppen auf Anweisung des russischen Militärs vor.

    Eine aktivere Teilnahme am Syrien-Konflikt ist auch seitens des Iran zu erkennen. Laut arabischsprachigen sozialen Netzwerken kämpfen in Syrien neben den Aufständischen aus der Revolutionsgarde ebenfalls Kämpfer der 65. Elite-Luftlandebrigade. Sie sollen im Süden der Provinz Aleppo eingetroffen sein, um Kampfhandlungen gegen den IS auf der Seite der Regierungstruppen aufzunehmen, die entlang des Euphrat-Ufers in Richtung Rakka vorrücken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Koalition kungelt mit IS-Anführern in Syrien – Verteidigungsministerium Russlands
    Russischer Generalstab erklärt Bürgerkrieg in Syrien für beendet
    Syrien: So lückenlos wird russischer Luftwaffenstützpunkt Hmeimim geschützt - VIDEO
    Russische „Wirbelsturm“-Rakete vernichtet IS-Panzer in Syrien – Nacht-VIDEO
    Tags:
    Spezialkräfte, Kurden, Opposition, Terrormiliz Daesh, Baschar al-Assad, Sergej Lawrow, Deir ez-Zor, Aleppo, Rakka, Iran, Syrien, USA, Russland